KONTAKT: 0208 69 4084 31 oder info@mediabrennt.com

Fantastical 2 

Fantastical 2 

Schon wieder eine Kalender-App!

Wenn man im Internet nach ihnen sucht, scheint es, als würde es unendlich viele geben. Der Grund ist klar: Kalender sind für die meisten Menschen unglaublich wichtig, um den Tag möglichst perfekt zu organisieren.

Zurück zum eigentlichen Problem. Welche Kalender-App soll es werden. Es gibt schöne, weniger schöne, schnelle, langsame, minimalistische, überladene oder kurz gesagt: unzählige Apps.

Eine App, die die meisten Anforderungen der User kombiniert, ist Fantastical 2. Sie besitzt eine schöne Benutzeroberfläche, funktioniert mit den meisten Kalendern wie zum Beispiel Exchange, Google Calendar, Facebook, iCloud und ist einfach zu bedienen.

Das größte Feature von Fantastical ist vermutlich die Möglichkeit, Termine in normaler Sprache einzugeben. Bei anderen Kalendern muss man meist den Titel des Termins eingeben, dann die Zeit einstellen, den Ort und Tag auswählen und dann auf Bestätigen klicken. Um einen Termin zum Mittagessen bei Fantastical zu erstellen, reicht die Eingabe von „Mittagessen um 13 Uhr am 01.01.2018”.

Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Nerven.

Es ist auch möglich, mit wenigen Klicks Kalender auszublenden. Hat man beispielsweise einen geteilten Kalender für die Arbeit, kann man diesen einfach im Urlaub ausschalten.

Es gibt noch viele weitere Features, die Fantastical zu dem machen, was eine sehr gute Kalender-App ausmacht. Ihre Auflistung würde hier allerdings den Rahmen sprengen.

Durch die kostenlose Testversion auf der Website ist es möglich, sich zwanglos einen Überblick zu verschaffen, bevor man die Entscheidung treffen muss, ob die App ihr Geld wert ist.

[www.flexibits.com/fantastical]